Textverarbeitung mit Word
Ihre Wünsche - Unser Themen (Beispiele) 

        

 

1. Einfache Briefe oder Texte schreiben

  • eine Einführung in die Textverarbeitung
  • das Schreiben und Korrigieren von Texten
  • das Formatieren von Texten, z.B. durch Fettschrift oder Unterstreichung
  • das Verschieben von Absätzen innerhalb eines Textes
  • das Speichern und Wiederfinden von Dokumenten auf der Festplatte
  • das Einrichten der Seiten, z.B. die Breite des Seitenrandes

2. Professionell und effizient arbeiten

  • das Einfügen, Formatieren und Sortieren von Tabellen, wie z.B. Adressenlisten
  • das Speichern im pdf-Format (z.B. für Angebote)
  • übersichtliches Gestalten mit Hilfe von Aufzählungen, Nummerierungen, Gliederungen und Tabulatoren
  • das Arbeiten mit Formatvorlagen, Verweisen, Zitaten, Fußnoten und Verzeichnissen, z.B. bei der Erstellung von Jahresabschlussberichten
  • das Erstellen von Serienbriefen: Ihre Kunden oder Mitglieder bekommen Ihre Werbepost oder die Einladung zur Mitgliederversammlung mit einer persönlichen Anschrift und Anrede,die Sie in wenigen Schritten erstellen können

  • das Arbeiten mit Schnellbausteinen. Hiermit können Sie häufig vorkommende Begriffe oder Textabschnitte, wie z.B. eine Widerspruchs­belehrung, in Sekundenschnelle erzeugen

  • das Arbeiten mit dem Thesaurus, einem Synonymenwörterbuch, erleichtert Ihnen die Suche nach dem richtigen Begriff

  • das Arbeiten mit Dokumentvorlagen. In Ihr sind bereits Textabschnitte enthalten, wie z.B.die Absenderadresse, ein Firmenlogo, eine Standardbegrüßung oder Grußzeile und eventuell einige Abschnitte eines Standardtextes.

3. Einladungen und Visitenkarten gestalten 

  • das Einfügen von Fotos oder Cliparts
  • das Erstellen vonbesonderen Schriftzügen (Wordarts)
  • das Einfügen und Formatieren von Textfeldern